4.6 Maßnahmen

Am Ende der Betrachtungen verschiedener Konzepte zu Sanierung und Modernisierung steht die Auswahl der geeigneten Maßnahmen.
Die beiden Hauptziele waren die Verringerung bzw. Terminierung der Schadstoffe und die energetische Modernisierung nach den Anforderungen der EnEV.
Keine der Maßnahmen der Sanierung oder Modernisierung kann in einem Konzept alleine stehen, es ist immer die Gesamtheit der Maßnahmen unter Berücksichtigung der Ziele zu betrachten.
Für diese Gebäude sind folgende Maßnahmen besonders empfehlenswert:

  • Modernisierung und gleichzeitige Sanierung der Außenwände, wie in Variante 02/03 beschrieben
  • Die Modernisierung der Kellerdecke ist absolut notwendig, da hier massive Wärmeverluste vorhanden sind
  • Beschichtung aller Oberflächen im Inneren des Gebäudes zur Verringerung der Formaldehydbelastung

Im Hinblick auf den sommerlichen Wärmeschutz sind zusätzliche Maßnahmen im Dachgeschoss anzuraten, aber für die Erfüllung der Anforderungen nach EnEV nicht zwingend erforderlich.
Mit diesen Maßnahmen ist es möglich diesen Altbau an die heutigen energetischen und wohnhygienischen Anforderungen anzupassen.


1. Allgemeine Beschreibung des Fertighausbaus der Jahre 1950 bis 1980
2. Sanierungs- und Modernisierungsziele, bautechnische Anforderungen der Gegenwart
3. Sanierungsmethoden
4. Sanierung am Fallbeispiel
5. Schlussbetrachtung
6. Berechnungsanhang
7. Quellenangabe und Abbildungsnachweise